1. Dezember 2010 | Kategorie: Allgemein, Archiv, Bewusstsein, Hochsensibilität, Menschen

Hochsensible Kinder – Die liebevollen Boten des Universums

Weiterlesen:

n diesem Buch (Aurum-Verlag) beschreibt die Autorin Antje Gertrud Hofmann hochsensible Kinder aus verschiedenen Perspektiven. Unter anderem geht sie auch auf die Schule ein. Aus ihrem Buch ein Zitat von Felix, 8 Jahre „In der Schule bin ich wie ein Goldfisch im Aquarium. Ich habe Wasser, Futter, Pflanzen und ein bisschen Platz zum Schwimmen. Aber ich bin im Gefängnis.“

Schauen wir uns doch an, was wir mit der Liebes- und Lebensenergie unseres Herzens machen!? Hochsensible Kinder haben ein sehr feines Gespür dafür, wo Achtsamkeit, Liebe, Freude, Authentizität im liebevollen Umgang miteinander dabei sind. Schließlich ist die Liebe ein natürliches Lebenselixier, das uns wachsen, verstehen und reifen lässt. Liebe, Frieden, Glück – eine Utopie? Ich glaube, die Kleinsten in unserer Gesellschaft machen die Erwachsenen auf vielerlei Dinge aufmerksam. Tragen wir einen kleinen Teil dazu bei, die Welt liebevoller, friedvoller und glücklicher mit zu gestalten.