• Verwaltung
    Hochsensibilität Weiterlesen: Seit unserem letzten Treffen ist viel Wasser der Donau in das Schwarze Meer geflossen. Ich persönlich habe auch wieder einige neue hochsensible Menschen kennen gelernt. Es fasziniert mich immer wieder aufs Neue, wie verschieden wir alle sind und welche Qualitäten jeder Einzelne auch in Bezug auf Hochsensibilität besitzt. Viele wissen, mein Steckenpferd ist Ernährung in vielerlei Hinsicht. Mein Buch: glutenfrei – laktosefrei – nachtschattengewächsfrei – sojafrei – maisfrei ist nach wie vor in Arbeit. Es wird schon noch eine Weile dauern, bis ich hierzu etwas veröffentlichen kann. Die Rezepte werden immer mehr, einfacher und leckerer. Auf meiner neuen
  • Verwaltung
    Praxisraum gesucht Für meine freiberufliche Tätigkeit als Therapeutin suche ich zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen unmöblierten Raum für meine beiden Behandlungsliegen ab 15 qm. Die Benutzung eines Waschbeckens und einer Toilette außerhalb des angemieteten Raumes sollte möglich sein. Eine Lage im Stadtgebiet Regensburg, vorzugsweise in einer bestehenden Praxis würde ich präferieren. Bitte melden Sie sich unter der Telefonnummer 0170 – 38 18 563 bei Sabine Pilz.
  • Verwaltung
    Hochsensibilität – Glutenfrei Weiterlesen: Was hat Hochsensibilität mit Ernährung zu tun? Auf den ersten Blick, sind das scheinbar zwei Paar Schuhe. Wenn wir einen zweiten Blick versuchen, sind da sehr wohl einige Zusammenhänge zu erkennen. Viele sensible Menschen haben oder entwickeln Unverträglichkeiten. Meine eigenen Erfahrungen mit der Lactose- und Glutenunverträglichkeit möchte ich gern weiter geben. Je nach Alter der Person und der Menge der zu sich genommenen Anteile, sind auch die Beschwerden unterschiedlich. Mit Histamin und Cortisol haben einige Leute auch Probleme. Gerade hochsensible Menschen haben einen ständig erhöhten Cortisolspiegel. Dieser wird unter anderem durch unserer Nahrung beeinflusst, z.B. durch
  • Verwaltung
    Dankbarkeit – Gemeinschaft Weiterlesen: Wir treffen uns zum Gesprächskreis, um uns über unsere Stärke – die Hochsensibilität – auszutauschen. Was ist das überhaupt und wie gehe ich damit um, das ist der Grundtenor. Mir ist es wichtig unsere verbindenden Potentiale zu würdigen, denn das sind unsere Stärken. Egal in welchem Beruf, alles wird getrennt und auseinandergenommen und möglichst viel davon dokumentiert. Eine Gemeinschaft lebt aber vor allem von den Gemeinsamkeiten und sich überschneidenden Ereignissen. Arbeiten wir am Mittwoch unsere gemeinsamen Wünsche und Ideen heraus. Stärken wir uns in unseren „Besonderheiten“ und sind dankbar, hier so sein zu dürfen, wie wir