1. November 2010 | Kategorie: Achtsamkeit, Allgemein, Archiv, Hochsensibilität

Bedürfnisse und Risiken gegeneinander abwägen

Weiterlesen:

Es ist schwierig für Kinder aber auch für hochsensible Erwachsene das eigene Bedürfnis nach Abgrenzung zu akzeptieren. Sich aber dennoch im Rahmen seiner eigenen Fähigkeiten auszuprobieren, nach außen zu wagen, sich mit Willensstärke für ein Ziel einsetzen um schließlich kleinere oder größere Ängste zu überwinden, führt zu Sicherheit, Stabilität und Erfolg. „Das Leben ist kurz und voller Grenzen und Verantwortlichkeiten.“ Elaine N. Aron aus – Sind sie hochsensibel? – Nervliche Erregung kann schnell mit Angst verwechselt werden. Sind sie achtsam und aufmerksam sich selbst gegenüber.